Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Geboren wurde ich 1975 in Stolberg im Harz. Nach meiner Schulzeit in Sangerhausen nahm ich 1994 ein Studium der Publizistik- und Kommunikationswissenschaften in Berlin auf.

Es war die Wendezeit 1989/90, in der ich zum ersten Mal politisch aktiv wurde. Ein paar Jahre später, 1992, folgte dann mein Eintritt in die PDS, in welcher ich seit Mitte der 90er Jahre verschiedene politische Funktionen bekleidete.

Ab 1999 war ich Mitglied des Landesvorstands von Sachsen-Anhalt, von 2005 bis 2012 Landesvorsitzender der PDS bzw. der Partei DIE LINKE. 2002 zog ich erstmals in den Landtag von Sachsen-Anhalt ein und wurde drei Legislaturperioden hintereinander – 2006, 2011 und 2016 – wiedergewählt.

Von Juni 2012 bis November 2017 war ich Bundesgeschäftsführer meiner Partei und Bundeswahlkampfleiter, 2013 und 2017 bei den Bundestagswahlen und 2014 bei der Europawahl. Seit Oktober 2017 gehöre ich dem Deutschen Bundestag an. Ich betreue den Wahlkreis 66 – die Altmark im Bundesland Sachsen-Anhalt, wo ich auch direkt kandidiert habe.



Funktionen im Bundestag

  • Beauftragter für Ostdeutschland
  • Sicherheitspolitischer Sprecher
  • Mitglied des Verteidigungsausschusses
  • Vorsitzender des Unterausschusses für Abrüstung, Rüstungskontrolle und Nichtverbreitung
  • Stellvertretendes Mitglied des Ausschusses für die Angelegenheiten der Europäischen Union
     


Einkünfte
 ... als Bundestagsabgeordneter
 

Die Abgeordneten erhalten für die Ausübung des Mandates eine finanzielle Entschädigung. Diese so genannten Diäten sollen Verdienstausfälle ausgleichen und die Unabhängigkeit garantieren.

Ihre Höhe wird auf Grundlage einer Empfehlung des Bundestagspräsidenten vom Bundestag beschlossen. Die Abgeordnetenentschädigung beträgt seit Juli 2019 monatlich 10.083 Euro. Zur Mandatsausübung erhalten die Abgeordneten die sogenannte Amtsausstattung mit Sach- und Geldleistungen für Büros, Mitarbeiter/innen und Reisekosten. Teil dieser Amtsausstattung ist eine steuerfreie Aufwandspauschale, die seit Januar 2019 bei monatlich 4.418,09 Euro liegt.

Hiermit sollen die in Ausübung des Mandates entstehenden Aufwendungen abgegolten werden, wie z. B. die Einrichtung und Unterhaltung eines oder mehrerer Wahlkreisbüros, Kosten für die Wahlkreisbetreuung und ähnliches. Weiterhin haben Abgeordnete Anspruch auf ein eingerichtetes Büro am Sitz des Bundestages sowie für sich und ihre Mitarbeiter/innen Kommunikationsgeräte und Mobiliar. Abgeordnete besitzen eine Freifahrkarte der Deutschen Bahn und bekommen Kosten für Inlandsflüge ersetzt, sofern diese in Ausübung des Mandates anfallen.
 



Spendentätigkeit
... als Bundestagsabgeordneter


Von der Grundentschädigung in Ausübung des Mandats überweise ich monatlich 15 Prozent Mandatsträgerbeitrag an die Partei DIE LINKE.

Seit September 2017 bin ich Mitglied im  Verein der Bundestagsfrakton DIE LINKE e.V." Der Verein finanziert sich und seine Aktivitäten aus Mitgliedsbeiträgen und Spenden der meisten Mitglieder des Deutschen Bundestages der Fraktion Die LINKE. Mein monatlicher Beitrag sind hierbei 230 Euro.

Hinzu kommen weitere Einzelspenden an Vereine, Verbände oder die Partei.